s0007.jpg

Behandlung von Unfällen und Verletzungen, die während der Arbeit, während der Schulzeit sowie auf dem Hinweg und Heimweg passiert sind.

Bitte teilen Sie uns dies unbedingt schon bei der Anmeldung vor der Behandlung mit.

Sollte die erlittene Verletzung dann doch nicht die Kriterien eines "Arbeitsunfalles" erfüllen, was z.B. oft beim "Verheben" oder "Verrenken" der Fall ist, oder sind Sie nicht bei einer Berufsgenossenschaft versichert (z.B. Beamte oder viele Selbstständige) so können wir Sie selbstverständlich trotzdem (weiter) behandeln.